• Markus David

Corona

Der Grippevirus hat Bayern, Deutschland, die ganze Welt im Griff. Die Ansteckungsgefahr ist hoch und gerade für Risikogruppen sehr gefährlich. Es gibt keinen Grund, der WHO, den Experten des Robert-Koch-Instituts und dem eigenen Hausarzt zu misstrauen. Der Virus beherrscht nun den Tagesablauf von uns allen; spätestens seit der Nacht vom 20.3. auf den 21.3. als die bay. Staatsregierung eine weitreichende Ausgangsbeschränkung verhängt hat. Die Schulen und Kindertagesstätten sind geschlossen, zahlreiche Geschäfte sind zu, in Krankenhäuser und Senioreneinrichtungen wurde ein Besuchsverbot ausgesprochen.


Zwar gibt es viele, denen der Virus egal ist oder die den Ernst noch nicht begriffen haben. Aber denen wird man nun von Staatsseite auf den Pelz rücken und hoffentlich zu Vernunft bringen.


Aber, und das stimmt mich positiv: Der Virus scheint die guten Seiten der Menschen hervorzubringen: es formieren sich schnell und unbürokratisch Nachbarschaftshilfen für jene, die in diesen Zeiten nicht mehr selbst für sich sorgen können. Dafür ein großes und ehrliches Danke.


Die sozialen Medien sind genau die Plattform, mit der sich Helfer und Hilfsbedürftige treffen können. Zudem landen in den Briefkästen unserer Heimatgemeinde Aufrufe, Hilfe anzufordern oder Hilfe zu gewähren.


Ich hoffe sehr, dass sich diese Einstellung auch in die Zeit nach Corona rüber retten kann. Heute gilt unser aller Dank jenen, die den Shutdown irgendwie meistern müssen: den Polizisten, den Krankenpflegern und Ärzten, den Pflegerinnen und Pflegern in den Altenheimen, den Verkäuferinnen und Verkäufern, die unsere Versorgung aufrecht erhalten usw. Euch allen ein herzliches Vergelt´s Gott.


Aus meiner Sicht war der Shutdown die richtige Antwort und Maßnahme auf die Krise. Ich bin der Meinung, das ein bayerischer Alleingang immer noch besser ist, als tagelanges politisches taktieren, um dann eine fade halbe Lösung zu präsentieren. Umso unverständlicher ist die Haltung des SPD-Bundesvorstandes, der sich lieber in politischem Geplänkel übt und die bayerische Staatsregierung für ihr handeln kritisiert. Das hätte man im Willy-Brandt-Haus besser machen können.


Meine Bitte an Euch: bleibt daheim und informiert Euch in seriösen Medien.

0 Ansichten

Impressum - Datenschutz

©2019 by Markus David. Proudly created with Wix.com